Anwesend: siehe Anwesenheitsliste
Herr Spautz begrüßte die Anwesenden im Namen von Bürgermeister Frank Helmenstein und
Fachbereichsleiter Thomas Hein.
Der 1. Vorsitzende des amtierenden JAEB, Herr Paßberger, begrüßte die Anwesenden und führte in die
Sitzung ein.
Die Tagesordnung wurde ohne Änderungen und Gegenstimmen angenommen.
Auf Zuruf übernahm Herr Spautz das Protokoll.
An Hand der Anwesenheitsliste wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.
Auf Zuruf übernahm Herr Paßberger die Versammlungsleitung.
Aus dem JAEB 2017/18 wurde berichtet.; insbesondere aus dem Landeselternbeirat und der
Jugendhilfeausschuss. Die Arbeitsweise des letzten Jahres wurde geschildert.
Alle Anwesenden stellten sich kurz mit Name und Einrichtung vor.
Erwartungen und Vorstellungen zur Arbeit des JAEB wurden erörtert.
Die Versammlung bat einstimmig darum, zukünftig Informationen an Träger und Einrichtungen auch den
Elternbeiräten zukommen zu lassen.
Zur Wahl wurden vorgeschlagen
Frau Baranski
Herr Rudolph
Herr Paßberger
Frau Bauer
Frau Weidmann
Frau Tatewossjan
Herr Ertan
Frau Schulte beschränkt den Vorschlag auf die Nachrückerposition.
Die Vorgeschlagenen erklären sich zur Kandidatur bereit.
Die Wahl erfolgt ohne Widerspruch durch Akklamation.
Alle Kandidierenden werden ohne Gegenstimme oder Enthaltungen einstimmig gewählt.
Die Gewählten erklären die Wahl anzunehmen.
Die Vollversammlung thematisiert dann Übernachtungen in Kitas, Waldtage in Kitas und St. Martinsumzüge
der Kitas.
Der gewählte JAEB wird gebeten Informationen über die Arbeit an die Elternbeiräte der Kitas
heranzutragen; letztlich sollen auch unterjährig Versammlungen der Elternbeiräte angestrebt werden. Die
Einladung oder das versenden von Informationen kann auch über das Jugendamt vorgenommen werden.
Der Versammlungsleiter schließt die Versammlung gegen 20:00 Uhr.

f. d. P. Michael Spautz